×
   
Startseite > Bildung > Lessing Gymnasium Kamenz
Start
3.2.2-LP
3.2.3-AN-Nord
3.2.4-AN_Ost-Neubau
3.2.5-890_1-Lessing-Visu3
3.2.6-890_1-Lessing-Visu1
3.2.7-Visu-Klasse
3.2.8-Visu-TRH-weiss

Gotthold-Ephraim-Lessing-Gymnasium Kamenz

Sanierung Altgebäude/ Neubau Erweiterungsgebäude mit Lessing Bibliothek

Planung / Realisierung 2015 - 2022

Der Landkreis Bautzen errichtet unter Einbeziehung öffentlicher Fördermittel bis 2022 in Zusammenarbeit mit der Stadt Kamenz im gründerzeitlichen Stadtkern von Kamenz den zentralen Schulstandort des Gotthold-Ephraim-Lessing Gymnasiums als dreizügiges Gymnasium. Die Stadtentwicklungsstrategie der Stadt Kamenz orientiert sich entsprechend dem Leitbild der kompakten Stadt auf das Ziel einer nachhaltigen Stärkung der Innenstadt. Eine besondere Rolle bildet dabei die Neuausrichtung der Schullandschaft.

Das denkmalgeschützte Bestandsgebäude, mit seiner über 100-jährigen Geschichte, wird vollständig denkmalgerecht saniert und durch einen viergeschossigen Neubau und den fünfgeschossigen Verbindungsbau ergänzt. Die Baukörper ordnen sich um den dreiseitig gefassten zentralen Innenhof, der mit seinen hohen Aufenthaltsqualitäten den neuen Schulcampus bildet. Vervollständigt wird das Bauensemble durch die Stadtbibliothek G. E. Lessing, die im Erdgeschoss des Neubaus an der Oststraße angeordnet wird. Damit entsteht im Zusammenspiel mit dem Gymnasium eine attraktive öffentliche Bildungseinrichtung, die Kultur und Bildung miteinander verbindet und allen Bürgern und Bevölkerungsgruppe offensteht.

BGF Neubau ca. 7.200 m², BGF Altbau ca. 4.600 m²

1.BA Altbau 2015 - 2018 brandschutztechnische Sanierung, Objektplanung LP 01-09, Tragwerksplanung LP 01-06, Brandschutz

2.BA Neubau Erweiterungsgebäude mit Lessing Bibliothek / Vollsanierung Altbau, Objektplanung LP 01-09, Freianlagen LP 01-09

Auftrag nach europaweitem VgV-Verfahren

Bauvolumen: ca. 32 Mio. €